Gleich zwei Mal im General-Anzeiger

Fast ein wenig übertrieben scheint unsere Präsenz in der vergangenen Woche in der örtlichen Presse. Am Mittwoch waren wir – zusammen mit Karin Krubeck und Damian Paderta – Teil der Bonner Bloggerszene, die schon eine Woche vor dem Relaunch der General-Anzeiger-Website einen Blick darauf werfen und Kommentare dazu abgeben durften. Das hat uns sehr viel Spaß gemacht und zeigte an dieser Stelle schon, dass die etablierte Presse die Bonner Bloggerszene ernst nimmt und einbindet.

Johannes Mirus, Sascha Foerster, Damian Paderta und Karin Krubeck sind jene Auserwählten. Sie alle eint ihr Leidenschaft für das digitale Zeitalter, für Texte und Themen und vor allem für die Stadt Bonn. (weiterlesen)

Noch deutlicher wurde am Donnerstag, dass das Neuland Einzug in Bonn hält. In einem Interview standen wir Rede und Antwort zu Fragen des Bloggens und der digitalen lokalen Szene.

„Es gibt eine aktive digitale Szene“, sagen Johannes Mirus und Sascha Foerster. Im Interview sprechen sie über den Reiz des Bloggens, die lokale Szene sowie deren Vernetzung. In Bonn und der Region gibt es mehr als 800 Blogger. (weiterlesen)

Im gleichen Zuge vorgestellt wurden exemplarisch Pia Drießen, Gunnar Sohn und Christina Wunder mit ihren Blogs. Wir haben diese drei empfohlen, weil sie gut die Bonner Bloggerszene abbilden. Pia, die deutschlandweit bekannte Familienbloggerin. Gunnar, der Wirtschaftspublizist und NEO-Veranstalter. Und Christina, die mit dem Chapter One Mag sich vor allem mit Berufseinsteigern befasst.

Dabei soll es aber nicht bleiben. Der General-Anzeiger möchte die lokale Digitalszene noch stärker einbinden. Wir freuen uns, dass sie mit uns angefangen haben und dass die Zusammenarbeit mit dieser Woche nicht enden wird. Denn schließlich verfolgt Bonn.digital genau das: Analoges mit dem Digitalen verbinden und so insgesamt eine lebenswertere Stadt schaffen.

Teilen und empfehlen

Vorheriger Beitrag
Frohe Weihnachten wünscht Bonn.digital
Nächster Beitrag
Digitales Bonn: Wirtschaft und Stadtgesellschaft vernetzen #digitalesbonn

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Ein Beitrag von

Bonn.digital GbR

Endenicher Str. 51
53115 Bonn

Über uns

Wir helfen Unternehmen und Institutionen, Social Media zielgerichtet und sinnvoll einzusetzen. Wir sind Experten in digitaler Kommunikation. Wir vernetzen die digitale Szene Bonns durch Plattformen und Veranstaltungen.

Unsere Community

LinkedIn
YouTube
Instagram
RSS
Bonn.social

Aktuelle Artikel

Menü