Rückblick: Die Bonn.Academy ist gestartet

0

Die Intention, mit der die Bonn.Academy ins Leben gerufen wurde, ist leicht nachvollziehbar: Obwohl die zunehmende Digitalisierung inzwischen den wirtschaftlichen Bereich sowie zwischenmenschliche Beziehungen betrifft, gibt es in Bonn noch zu wenige Fortbildungsmöglichkeiten zu digitalen Themen, gerade im beruflichen Weiterbildungsbereich.

Mit der Bonn.Academy versuchen wir nicht nur, diese Lücke zu schließen, sondern auch eine kostengünstige Alternative zu Workshops in Unternehmen zu bieten. Wir möchten gerne unseren Teil dazu beitragen, die Bonner Bürgerinnen und Bürger bei der digitalen Entwicklung zu begleiten und zu unterstützen.

Welche Kurse bietet die Bonn.Academy?

Wir stehen im engen Austausch mit unserer Community, in der sich sowohl Referenten als auch Workshop-Interessenten finden. Gemeinsam stellen wir uns kontinuierlich die Frage, bei welchen digitalen Themen noch Bedarf besteht.

Grundsätzlich ist es uns sehr wichtig, dass in unseren Kursen vor allem der sichere Umgang mit digitalen Hilfsmitteln und Plattformen praxisnah vermittelt wird. Unser Ziel ist es, dass die Teilnehmenden wertvolle Impulse für den Berufsalltag sowie das eigene digitale Leben erhalten.

Unsere bisherigen Workshops

Mehr Markterfolg durch Social Media im geschäftlichen Einsatz


Am Freitag, den 23. März 2018, fand zunächst der Kurs Mehr Markterfolg durch Social Media im geschäftlichen Einsatz mit Oliver Kepka statt. Austragungsstätte aller Academy-Workshops ist bislang das podium49 in der Bonner Südstadt.

Oliver Kepka ist Senior Segmentmarketing Manager KMU bei der Telekom Deutschland GmbH. Dort ist er für die Vermarktung von IT- und Cloud-Lösungen zuständig.

Sein vierstündiger Workshop richtete sich an jene, die sich die kommunikativen Chancen von Social Media zunutze machen wollen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernten dabei die entscheidenden Erfolgsfaktoren für einen gelungenen Auftritt in den sozialen Netzwerken kennen, um diese anschließend für das eigene Unternehmen umsetzen zu können.

Während des Workshops wurden folgende Fragestellungen behandelt:

  • Wie wähle ich soziale Netzwerke für mein Unternehmen aus?
  • Wie schaffe ich es, intelligent Follower aufzubauen?
  • Wie sieht ein Erfolg versprechender Post (also ein Beitrag) aus?
  • Woher beziehe ich Ideen und Inhalte für Posts?
  • Wie gehe ich mit negativen Kommentaren unter meinen Beiträgen um?
  • Welchen Stellenwert hat eine ästhetische Bildsprache?
  • Woher bekomme ich hervorragende Fotos?
  • Mit welchem Tool kann ich schnell prüfen, ob die Zielgruppe meine Texte auch versteht?

Einsteigerworkshop Bloggen


Am Dienstag, den 27. März 2018, ging es dann in die zweite Runde der Academy. Dieses Mal referierten Sascha Foerster und Johannes Mirus über das Thema Bloggen.

Beide sind selbst seit vielen Jahren als aktive Blogger tätig und haben gemeinsam vor knapp drei Jahren die Social-Media-Agentur Bonn.digital gegründet.

Ihr Einsteigerworkshop zum Thema Bloggen richtete sich an jene, die sich grundsätzlich für das Bloggen interessieren, aber nicht genau wissen, wie und wo sie eigentlich anfangen sollen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernten vor allem die technischen Seiten des Bloggens kennen. Es wurden sogar Probeblogs eingerichtet, mit denen die Teilnehmenden direkt vor Ort einige Funktionen ausprobieren konnten.


Während des Workshops wurden folgende Punkte behandelt:

  • Was ist der Unterschied zwischen einem Blog und einer normalen Website?
  • Wie, wo und worüber kann man bloggen?
  • Einrichtung eines Blogs in der Praxis (Probeblogs für alle Teilnehmenden)
  • Basiseinrichtung WordPress (Technik, Inhalt)
  • Rechtliches: Impressum, Datenschutz, Urheberrechte

Erstes Fazit zur Bonn.Academy

Als Veranstalter sind wir mit der bisherigen Resonanz der ersten beiden Kurse sehr zufrieden und möchten auch in Zukunft weitere Workshops anbieten.

Langfristig gesehen möchten wir die Bonn.Academy noch mehr als Plattform etablieren, auf der sowohl die Dozentinnen und Dozenten als auch die wissbegierige Community vor, während und nach den Workshops im regen Austausch bleiben und von ihrem Wissen gemeinsam profitieren können.

Derzeit planen wir weitere Schulungen und Seminare. Falls ihr bestimmte Wünsche zu den Kursen habt, könnt ihr uns gerne eine kurze Nachricht an email@bonn.digital schicken. Über Feedback sind wir immer dankbar!

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here